Dr. med. Tanja Sigl-Erkel

Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

1.Hausärzte:

Um diese Kommunikation so optimal wie möglich zu gestalten, gehen wir folgende Wege:

 

  • Bei unklarer Situation (Anamnese, Medikamente) nehmen wir telefonisch Kontakt mit dem Hausarzt auf.
  • Treten während der Anwesenheit des Patienten in der Praxis Situationen auf, in deren Entscheidung auch die Meinung des Hausarztes mit eingebunden werden sollte (geplanter Reha-Aufenthalt, akut stationäre Aufnahme) besprechen wir telefonisch die Problematik mit dem Hausarzt.
  • Sollten nach Therapieplanerstellung Probleme bestehen, die durch eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt besser zu klären sind als durch die Zusendung des schriftlichen Arztbriefes, wenden wir uns, ergänzend zum Arztbrief, telefonisch an den Hausarzt.
  • Bezüglich jedes Erstvorstellungspatienten erhält der Hausarzt bzw. Zuweiser einen entsprechenden ausführlichen Arztbrief. Bei Wiedervorstellungen wird ein Kurzarztbrief erstellt

 

Die Zusendung des ausführlichen Arztbriefes an den Hausarzt/Überweiser erfolgt zeitnah, möglichst innerhalb von 10 Tagen.

Für Gespräche bezüglich Diagnosen, weiterführender Diagnostik oder Therapieplanerstellung bezüglich des Verlaufs oder zu anderen Fragen steht Frau Dr. Sigl-Erkel telefonisch zusätzlich gerne zur Verfügung.

 

Kliniken:

Zur Versorgung von Patienten mit Erkrankungen aus unserem Fachgebiet, die einen stationären Aufenthalt aufgrund akuter Beschwerdeexazerbation bzw. ein stationäres Heilverfahren bedürfen, arbeiten wir eng mit drei weiteren Kliniken zusammen: Kreiskliniken Unterallgäu (Kreisklinik Ottobeuren, Kreisklinik Mindelheim) für Patienten mit akuten immobilisierenden Beschwerden bzw. unklaren Beschwerdebildern, die einer intensivierten stationären Abklärung und Behandlung bedürfen. Darüber hinaus auch mit dem Klinikum Memmingen in den entsprechenden Fällen. Eine enge Zusammenarbeit besteht auch mit einigen Rehabilitationskliniken, z. B. Fachklinik Enzensberg, Wasach Klinik Oberstdorf, Johannesbad Klinik Bad Füssing, Bärenhof Bad Gastein, etc.. Diese Kliniken wählen wir stets so aus, dass wir sicher sein können, dass der jeweilige Patient in seiner individuellen, spezifischen Situation dort eine optimale pflegerische und medizinische Versorgung erhält. Bei den Rehabilitationskliniken mit den Vorgaben der Krankenkasse bezüglich der Auswahl der entsprechenden Klinik in der Regel folgegeleistet, außer es bestehen aufgrund des Indikationsspektrums aus unserer Sicht diesbezüglich erhebliche Einwände. Die Verlegungsmodalitäten der betreffenden Patienten, insbesondere im Kassenärztlichen Notfalldienst werden von uns organisiert, geeignete Transportunternehmen (lokale Taxiunternehmer/Fahrzeuge des Rettungsdienstes) indikationsentsprechend ausgewählt. Für Patienten bei denen im Rahmen einer ambulanten Vorstellung in der ärztlichen Sprechstunde eine stationäre Aufnahme in der Kreisklinik Ottobeuren festgelegt wird, werden von unserer Seite die entsprechenden Anmeldungsmodalitäten vorgenommen.

 

Eine besonders enge Zusammenarbeit wird mit der Kreisklinik Ottobeuren sowie mit der Kreisklinik Mindelheim gepflegt.

 

 

2.Fachabteilungen der Kreisklinik Ottobeuren und Mindelheim:

Die Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen erfolgt entweder auf konsiliarischer Basis, d. h. bei stationär aufgenommenen gesetzlichen bzw. privat versicherten Patienten (siehe Checkliste Konsilpatienten). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit seitens der Chirurgischen Abteilung, seitens der Diabetologie sowie seitens der Schmerztherapie per Überweisung ambulante Patienten im Hause vorzustellen (siehe Checkliste Patient mit Überweisung im Hause).

 

3.Die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen gesetzlich/privat wird durch einen Ansprechpartner vereinfacht und verläuft ohne größere Schwierigkeit. Die Hauptkooperation verläuft per EDV, schriftlich bei entsprechenden Anfragen bzw. telefonisch bei dringenden Problemen (geplante Reha-Maßnahme, dringende Kostenübernahme, z. B. für Hilfsmittel erforderlich).

 

 

4.Sanitätshaus Gerstberger

Das Sanitätshaus Gerstberger (Vital-Center) besteht seit fast 70 Jahren als Fachhandels-Unternehmen der Gesundheits- und Sanitätshaus-Branche. Es bietet ein umfangreiches Sortiment von Hilfsmitteln und ergänzenden Produkten und stellt dabei die optimale Versorgung aus einer Hand sicher. Bei allen Fragen um die Themen Rehabilitation, Pflege, Gesundheit und Wohlbefinden wird nach bestmöglichen Lösungen für den individuellen Patienten, bzw. Kunden gesucht. Standorte sind in Memmingen (2mal), in Ravensburg, in Wangen im Allgäu, in Leutkirch sowie in Isny. Die Zusammenarbeit wird durch die Ansprechpartnerin Frau Ursula Winkler (Geschäftsleitung) per E-Mail, per Telefon/Handy vereinfacht und verläuft ohne größere Schwierigkeiten. Die Hauptkooperation verläuft über die Patienten, denen entsprechende Hilfsmittel-Verordnungen ausgehändigt werden. Bei dringenden Problemen treten wir telefonisch mit Frau Winkler in Kontakt.

 

5.Sanitätshaus Zelt

Das Sanitätshaus Zelt weist eine über 20-jährige Erfahrung auf, einen sehr hohen Qualitätsstandard mit Zertifizierung, hohe Patienten-Bindung sowie Patientenzufriedenheit. Hauptkommunikation erfolgt über die Patienten, denen entsprechende Verordnungen ausgehändigt werden. Bei dringenden Problemen treten wir telefonisch mit der Firma Zelt in Kontakt. Diese bietet auch einen 24 Stunden Notruf (Tel.: 08331/84007).

 

 

6.Schuhhaus Cornelius Memmingen

Das Schuhhaus Cornelius-gesunde Schuhe in Memmingen bietet individuelle Beratung und Service rund um das Thema gesunde Schuhe, Wohlfühlen und Gesundheit. Die Mitarbeiter nehmen sich Zeit für eine genaue Fuß-und Ganganalyse und bieten individuelle Lösungsmöglichkeiten. Regelmäßige Fortbildungen und Mitarbeiterschulungen sind selbstverständlich. Die Kommunikation erfolgt vorwiegend über die Patienten, denen entsprechende Verordnungen, insbesondere für Schuheinlagen ausgestellt werden. Dringendes wird telefonisch geklärt. Ansprechpartnerinnen sind die beiden Mitarbeiterinnen der Geschäftsleitung Frau Brigitta Seiler und Frau Mechthild Feldmeier.

 

7.Schuhhaus Rauh

Schuhhaus Rauh, Freude am Gehen und Orthopädie-Schuhtechnik, Ottobeuren. Den Betrieb gibt es seit ca. 45 Jahren. Geführt wird er derzeit vom Orthopädie-Schuhmachermeister Peter Rauh. Ein großes Standbein der Firma ist seit vielen Jahren die Sportlerversorgung. Komplizierte Fälle in der Orthopädieschuhtechnik werden mit viel Liebe zum Detail erstellt. Für die deformierte Füße entwickelte Herr Rauh eine besonderes exakte Abformtechnik. Durch sie kann eine sehr gute Passform garantiert werden. Im Orthopädie-Schuhtechnik-Bereich fertigten Herr Rauh und seine Mitarbeiter unterstütz durch moderne Computertechnik vom elektronischen Fußabdruck bis zur statischen und dynamischen Fußabdruckmessung alle Produkte rund um den Fuß. Dies reicht von orthopädischen Einlagen bis zur hoch komplizierten orthopädischen Schuhversorgung. Die Kommunikation erfolgt hauptsächlich über Patienten, denen entsprechende Hilfsmittelverordnungen (Schuheinlagen, orthopädische Schuhversorgung, etc.) ausgestellt werden. Dringendes wird telefonisch mit Herrn Rauh selbst geklärt.

 

8.Engel Apotheke Mindelheim

Homöopathie und Naturheilmittel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Die Kommunikation erfolgt über die Patienten per rotes Rezept/ grünes Rezept/ Privat-Rezept. Dringendes wird telefonisch geklärt. Die Engelapotheke Mindelheim bietet spezielle Beratung im Bereich der Allopathie sowie der traditionellen chinesischen Medizin, der Homöopathie und der westlichen Naturheilweisen an. Schwerpunkte sind vor allem westliche Naturheilverfahren sowie Homöopathie.

 

9.Rupertus Apotheke Ottobeuren

Hier erfolgt die Kooperation ebenfalls hauptsächlich über Patienten per ausgestelltes rotes Rezept/ grünes-Rezept/Privat-Rezept. Dringendes wird telefonisch geklärt. Schwerpunkte liegen in der Homöopathie, der Ernährungsberatung und geriatrischen Pharmazie.

 

10.Becksche Apotheke Ottobeuren

Hier erfolgt die Kooperation ebenfalls hauptsächlich über Patienten per ausgestelltes rotes Rezept/ grünes Rezept/ Privat-Rezept. Dringendes wird telefonisch mit den Apothekerin und Inhaberin Frau Klotz geklärt. Schwerpunkte liegen in der Homöopathie, den Naturheilverfahren und der Komplementärmedizin.