Dr. med. Tanja Sigl-Erkel

Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Wir über uns

Die medizinische Versorgungsstruktur der Praxis beinhaltet eine Ambulanz für gesetzlich und privat versicherte Patienten sowie die Versorgung der stationären Patienten der Kreiskliniken Unterallgäu, Standort Ottobeuren und Mindelheim.

Die Mitarbeiterstruktur setzt sich aus einer Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin, mit Zusatzbezeichnungen für Akupunktur und Naturheilverfahren, mehreren medizinischen Fachangestellten (teilweise in geringfügiger Beschäftigung) sowie zwei Auszubildenden zur medizinischen Fachangestellten und einer Arztsekretärin zusammen.

Therapeutische Schwerpunkte sind Prävention, Physikalische Medizin und Schmerztherapie, ins -besondere auch unter naturheilkundlichen Gesichtspunkten.

Physikalisch-medizinisch und schmerztherapeutisch werden unter anderem Patienten mit Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, mit neurologischen Defiziten, akuten und chronischen Schmerzen sowie Patienten mit funktionellen Erkrankungen am Magen-Darm-Trakt, Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen (Burn out, Erschöpfungszuständen etc.) sowie mit hormonellen Funktionsstörungen (Regel- und Wechseljahrsbeschwerden, Kinderwunsch, Haut- und Haarprobleme,  Stoffwechselstörungen, etc.) behandelt.

Unser Leistungsspektrum umfasst die diagnostische Abklärung und die umfassende klinisch-funktionelle Untersuchung auch mit Fragebögen, die der Erstellung individueller und ganzheitlicher Behandlungskonzepte vorausgehen. Wir vermitteln Ihnen aktuelle medizinische Kenntnisse zu Krankheitsursachen, zum Therapiespektrum der jeweiligen Erkrankung und zur Prävention in Theorie und Praxis.

Unsere Arbeitsweise

Sehr wichtig ist für uns eine umfassende Erhebung Ihrer Krankheitsgeschichte und die genaue klinisch-funktionelle Untersuchung zur Erstellung einer Funktionsdiagnose,  Abschätzung des präventiven/rehabilitativen Bedarfs und Potenzials.

Hierauf basierend erstellen wir Ihnen individuell einen Therapieplan bezüglich physikalisch-medizinischer Maßnahmen in Verbindung mit medikamentösen und naturheilkundlichen Verfahren und nehmen im Verlauf zusammen mit Ihnen eine entsprechende Erfolgskontrolle vor.

An Methoden kommen insbesondere Akupunktur, Lasertherapie, Schröpfen, (Kinesio-) Taping, Kneipp-Verfahren, Natürliche Hormontherapie, Komplex-Homöopathie, Manuelle Medizin, Neuraltherapie und Prophylaxe-Konzepte sowie auf Ihr individuelles Problem ausgerichtete spezifische Hilfsmittel-, Sport- und Ernährungsberatung zum Einsatz. Wir wenden beschwerdeadaptierte Entspannungs- und Mentaltrainingsverfahren, wie Qi Gong, Autogenes Training, etc. an.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich akuter und chronischer Schmerzen des Stütz-und Bewegungsapparates sowohl vor als auch nach OP (Gelenkersatz, Wirbelsäulen OP, etc. ), rheumatologischer und neurologischer Erkrankungen (Polyneuropathien, Multiple Sklerose, Schlaganfälle, etc.) psychosomatischer Erkrankungen, Tumorleiden (Brustkrebs, Prostatakrebs, etc.).

Stationäre und ambulante Heilverfahren werden unsererseits eingeleitet, im sozialmedizinischem Bereich geht es vor allem um die Begutachtung von Patienten mit komplexen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie internistischen und  neurologischen Erkrankungen, Patienten nach Polytrauma und Problemen im Bereich der Lymphwege und des Bindegewebes (Lymphödem, Lipödem).

Besonders macht uns die Verbindung von Schulmedizin mit westlichen und östlichen Naturheilverfahren im Sinne eines umfassenden ganzheitlich orientierten Therapiekonzeptes. Der Mensch soll immer im Mittelpunkt stehen.

Wir bemühen uns stets, Ihre individuelle Situation in unserem Vorbeugungs- und Therapiekonzept genau zu berücksichtigen, um Sie „massgeschneidert“ behandeln zu können. 

Leitbild

Im Mittelpunkt soll der kranke Mensch in einem ganzheitlichem Zusammenhang stehen. Alle Bemühungen bewegen sich in Richtung einer Linderung seiner Beschwerden mit Professionalität, Freundlichkeit, höchster Fachkompetenz und menschlich-fürsorglichem Umgang. Er soll sich in der Ganzheitlichkeit seiner Beschwerden ernst genommen, höchst kompetent betreut und behandelt fühlen. Wir bemühen uns um Teamgeist, die Stärkung der Mitarbeiter in ihren fachlich- menschlichen Kompetenzen sowie in der Stärkung etwaiger Schwächen.

Im Bereich der fachlichen Kompetenz und der Dokumentation werden kontinuierlich höchst professionelle, innerbetriebliche und externe Weiterbildungsmöglichkeiten laufend genutzt und in die tägliche Arbeit integriert.